MICROLINC - Probleme suchen Lösung
Zurück   Home

Terminal Programm mit Einwahl ISDN CAPI (2.0) Dail in

  -  23.01.2014 - 20:00
Menü

Home
Microsoft Small Business Server 2011 Standard
Hardware
Windows
MS Office
Projekte
Support
Download
Peripherie
Sonstiges (Off-Topic)
Telefonie
Windows 8
Windows Mobile
Security-Software
DATEV
Virtualisierung Oracle virtualbox
nginx
Kryptographie
hMailServer
Android
Novell
Exchange
Server 2012 R2
AD Certificate Service (PKI) / Zertifizierungsstelle
System Center
Blackberry
Microsoft Flow
Virtualisierung Microsoft Hyper-V
Ubiquiti
3CX
OneDrive


 
Autor:Thomas Windscheif last edit:22.02.2014 20:15

Link zu diesem Beitrag:


[Druckansicht]

Manche Praxen oder Liebhaber sicherer Leitungen verwenden noch heute ISDN- bzw. Z-Modems zur Übertragung von Daten.

Nach Umstellung eines Kunden von Windows XP auf Windows 7, fehlte leider das Tool Hyperterminal.
Ein hartes Kopieren des Hyperterminal von einem XP-Client auf Windows 7 war zwar möglich, brachte aber nicht den gewünschten Erfolg. Da Windows 7 hier als 64-Bit Variante installiert wurde und AVM für die ISDN-Karten keine virtuellen Modem-Emulatoren für CAPI entwickelt hat (bzw. mittlerweile das Segment ISDN nicht mehr fortgeführt wird), konnte man im Hyperterminal das Modem nicht auswählen.

Nach einiger Recherche fand ich zwei Terminal-Programme die auch über CAPI eine Einwahl/Datenverbindung nativ aufbauen können. Zum einen das kostenpflichtige Programm ZOC der Firma Emtec (http://www.emtec.com/zoc/; 30-tägige Testversion downloadbar) zum anderen das Freeware-Tool Shamcom der Firma Shamrock Software GmbH (http://www.shamrock.de/hot_sham.htm).

Beide Programm erfüllen Ihren Zweck, verfügen auch über Adressbuch & Makro-Funktionen. Wobei ZOC natürlich über viele weitere Funktionen verfügt (die ich aber nicht brauchte bzw. der Kunde nicht benötigte, hier war nur eine automatisierte Labordatenübertragung nötig).

Langfristig sollte man den Kunden schon mal darauf vorbereiten, dass das ISDN-Netz bald nicht mehr als solches existiert. Die Telekom hat in vielen Regionen bereits einen Verkaufsstop für ISDN Call&Surf Universal-Anschlüsse verhangen und vertreibt jetzt nur noch IP-basierte Anschlüsse mit VoIP-Telefonie. Leider habe ich bisher die Erfahrung gemacht, dass sowohl Faxübertragungen wie auch Datenübertragungen über analoge wie auch ISDN-Anschlüsse über deren VoIP-Router/VoIP-Server nicht stabil sind.
ALSO: Evtl. prüfen ob die Datenübertragung evtl. über eine gesicherte TCP-Verbindung via DSL möglich ist (viele Laboratorien haben aus Kostengründen bereits vor einiger Zeit auf solche Lösungen umgestellt).






Über den Autor
Thomas Windscheif arbeitet bei excITe Consulting und ist langjähriger Berater im Bereich IT-Infrastruktur und Groupware. Sowohl Kleinunternehmen z. B. im Handwerk als auch der größere fertigende Mittelstand gehören zu seinem Projektumfeld. Im Wesentlichen gehören die Planung von Infrastruktur-Migrationen (Novell/Micro Focus, Microsoft), Cloud-Lösungen (Office365), Groupware-Umgebungen (z. B. Exchange) und deren Umsetzung zu seinen Aufgaben. Neues begeistert ihn aber ebenso und so unterstützt Thomas Windscheif auch bei themenfremden IT-Systemen, überall da wo er helfen kann.

Sein Ziel: Die Mehrwerte der heutigen IT-Lösungen für einfacheres und modernes Arbeiten beim Kunden einbringen.

Login


QuickTag:  

 
Sie haben ein ungelöstes Problem in Ihrer Exchange Server oder Microsoft-Infrastruktur?
Treten Sie gerne mit mir in Kontakt. Sowohl bei einfachen Exchange Installationen, als auch bei hochverfügbaren, lastverteilten Mehrstandort-DAG-Topologien mit Loadbalancern unterstütze ich Sie -auch kurzfristig- sehr gerne.

Nutzen Sie den Live Chat, xing, LinkedIn, das Kontaktformular oder den Mailkontakt

[News als RSS-Feed abonnieren]
News

vom 25.04.2019 - 11:41


- 3CX V16 Call Control API mit PowerShell Core -

Da die neue Version 16 von 3CX nun auf .NET Core aufsetzt, muss man nun PowerShell Core zum ansteuern der Call Control API verwenden. Im folgenden Artikel werden die Voraussetzungen und ein Beispiel für die Verwaltung von PhoneBook-Einträge erläutert.

http://www.microlinc.de/index.php?lev1=33&lev2=3&lev3=&id=417


Weitere News:

Exchange Online SMTP TLS Report


vom 15.02.2019 18:04


TLS-Test für SMTP mit PowerShell


vom 10.12.2018 11:47


3CX Secure SIP via DIRECT-STUN mit yealink T46S


vom 08.09.2018 15:35


Exchange 2016 CU10


vom 25.06.2018 15:21


Apple iCloud Addin stört Outlook Kalenderfunktionen


vom 18.10.2017 13:24


.NET 4.7 released - Bitte nicht auf Exchange Servern installieren


vom 13.06.2017 21:52


Troubleshooting Exchange Health Manager Sensoren


vom 16.05.2017 21:06


Exchange 2016 - ActiveSync-Lesebestätigungen können nun unterdrückt werden


vom 09.03.2017 18:28


Exchange - Informationen an Dritte einschränken


vom 20.02.2017 01:53


Einen guten Start in das neue Jahr


vom 31.12.2016 19:21


Smart App Banner für OWA entfernen


vom 09.09.2016 20:15


Neue Version des Berechtigungsvererbungsskript für Exchange released


vom 17.05.2016 19:34


LogParser für Exchange SMTP-Logs


vom 16.05.2016 00:48


Exchange Healthmailboxen neu anlegen


vom 25.03.2016 16:28


Retention Policy auf Healthmailboxen anwenden


vom 24.03.2016 20:52


Exchange Schemaversionen auf allen DCs abfragen


vom 24.03.2016 16:37


Neue Versionen des Berechtigungsvererbungsskripts


vom 27.09.2015 19:04


Exchange 2013 Mapi over HTTP Diagnose


vom 20.09.2015 20:42


Reparatur der AD Certficate Service Datenbank


vom 25.07.2015 21:37



[alle News auflisten]
Sitemap - Kontakt - Datenschutz & Disclaimer - Impressum