MICROLINC - Probleme suchen Lösung
Zurück   Home

Windows 2000 Professional - STOP 7B Inaccessable Bootdevice

  -  18.04.2019 - 12:12
Menü

Home
Microsoft Small Business Server 2011 Standard
Hardware
Windows

Vorauswahl Benutzer

Automatischer Login

Anordung der Desktopicons

SP1 Installation Fehler

Arbeitsstationsdienst Fehler 2250

Windows Installer defekt

Netzwerk

weitere Problemlösungen (Forum)

Windows Updates nicht möglich 0x8000fff

Kennwortänderungs- Richtlinie

DVD CD-ROM Fehler Code 39

Windows Aktivierung - Echtheitsprüfung

Windows Firewall defekt nach Virenbefall

Explorer öffnet neues Fenster Vista

Internet Explorer 9 endloses Registerwiederherstellen

Windows 7 - ständige Abfrage von Administrator-Passwort bei Installation

Windows Zero Config-Tool (WZC) Profile migrieren

Bluescreen (BSoD)

Performance

WXP - Windows Firewall defekt nach Virenbefall

Internet Explorer 9 - Installation meldet Fehler

WXP - Direkte Abmeldung nach Anmeldung

Vista - WLAN Autoconfig Fehler 0x00ce508

WXP - Offlinecache-Ordner ändern

ext2 ext3 Partitionen unter Windows aulesen

Windows Update - Tracelog - Analyse

Movie Maker

Perflib - Fehler 1000

Windows Scripting Host (WSH) reparieren - Windows XP

Windows Update - Fehler 800b0001

virtuelle Datenträger

Mozilla Firefox 21 - Kein Speicherdialog/Datei Speichern bei MP3-Dateien

Fehler Windows Modules Installer / TrustedInstaller Fehler 2

cmd.exe / Eingabeaufforderung schließt nach Start direkt wieder

Windows Update Fehler 80246008 - BITS

Internet Explorer

Windows Zeitgeber (NTP-Client) prüfen & Reset

Bootmanager

Realtek HD / vorne und hinten Audio simultan unter Windows 7

Silverlight Fehler

Powershell Ausführung von Skripts deaktiviert

Windows 7 - Javascript funktioniert nicht

Reparatur Windows-Verwaltungsintrumentation (winmgmt) - Fehler 2

Powershell (v2.0) Add-Computer - Format [..] unzulässig

Sicherheitseinstellungen (secpol.msc) unter Windows 7 zurücksetzen

Alternativer DDNS-Client zum Dyn Updater für Windows

KB2952664 QueryAppBlock WicaInventory hohe CPU-Auslastung

Logonskript wird nicht ausgeführt - Debug

Domainbeitritt scheitert - Fehler 0x3a im NetSetup.log

Windows 2000 Pro - Stop 7B Inaccessable Bootdevice

MS Office
Projekte
Support
Download
Peripherie
Sonstiges (Off-Topic)
Telefonie
Windows 8
Windows Mobile
Security-Software
DATEV
Virtualisierung Oracle virtualbox
nginx
Kryptographie
hMailServer
Android
Novell
Exchange
Server 2012 R2
AD Certificate Service (PKI) / Zertifizierungsstelle
System Center
Blackberry
Microsoft Flow
Virtualisierung Microsoft Hyper-V
Ubiquiti
3CX
OneDrive


 
Autor:Thomas Windscheif last edit:18.04.2019 12:15

Link zu diesem Beitrag:


[Druckansicht]

Im Jahre 2019 haben normale Menschen kein auf Windows 2000 basiertes System mehr laufen. Würde man denken ....
Leider habe ich noch ein System dieser Art im Einsatz, dass aufgrund der viele Jahre einige Prozesse abbildet die ich bisher noch nicht auf aktuellen Technologien umsetzen konnte.

Die Hardware auf der der Client bisher betrieben wurde war leider gerade dabei langsam sein zeitliches zu segnen.
Da ich aber aktuell keine Zeit habe alle Dienst zu migrieren, wollte ich den Host einfach virtualisieren und dort "weiterleben" lassen. Einfacher gesagt als getan.

Die üblichen P2V-Tools funktionieren leider nicht, da unter Windows 2000 Professional noch kein VSS verfügbar war.
Darüberhinaus wurde das System auf einem RAID-Set betrieben.

Wie also migrieren? Auf dem System war Acronis Backup 11.5 installiert. Leider ohne Universal Restore.
Immerhin konnte ich aber ein sauberes Backup von dem System im laufenden Betrieb erstellen.
Wichtig ist, dass die Installation bereits auf SP4 gepatcht wurde (ggf. mit dem Rollup 1).

Als Ziel sollte Hyper-V dienen. Die VM habe ich als Generation 1 mit einer vCPU konfiguriert, sowie mit 1 GB RAM und Legacy Network-Adaptern. Mehr als eine vCPU wird laut Microsoft nicht unterstützt. Andernfalls soll die VM dauerhaft die zugeordnetene CPUs beanspruchen.

Mit der unter Acronis 11.5 erstellen Boot-Disk konnte ich dann die per Pass-Through gekoppelte Sicherung (auf der externen HDD) in die VM zurückspielen. Interessanterweise wollte die bei Acronis downloadbare wesentlich aktuellere Boot-Iso leider nicht sauber starten.

Nach der Sicherung wie erwartet ein STOP 7B "Inaccessable Bootdevice". Da das Betriebssystem seinerzeit mit einer Slipstream-CD direkt mit den SATA-RAID-Controller-Treiber installiert wurde, fehlten natürlich alle Hinweise für die in der VM verwendeten IDE-Controller.

Um diesen Problem zu lösen gibt es dankenswerter Weise im Internet einige Ressourcen:
https://community.spiceworks.com/topic/1797330-create-a-virtual-machine-from-a-readable-hard-disk-drive-from-a-fried-server?page=3
  • Die Dateien PCIIde.sys, Atapi.sys, IntelIde.sys müssen im System32\Drivers-Verzeichnis vorliegen.
    Sollten die Dateien hier nicht vorhanden sein, kann man die Dateien aus dem SP4.cab mittels expand extrahieren. (siehe: http://www.runpcrun.com/move-windows-xp-to-new-system-or-motherboard)

  • Um die Systemtreiber zu aktivieren und IDE wieder als Default zu konfiguieren, müssen im HKLM-Hive unter CurrentControlSet entsprechende Einträge konfiguriert werden.
    Da ich am bestehenden System nichts ändern wollte, habe ich die VHD die durch die Rücksicherung die Daten des Bestandssystem beinhaltet gemountet und die Datei System32\config\system im HKLM-Hive eines älteren Rechners geladen.
    Dort kann man dann im CurrentControlSet001-Schlüsselpfad die entsprechenden Anpassungen in der CriticalDeviceDatabase und Service vornehmen.


Normale Systemkonfiguration wären wohl nun lauffähig. Bei mir aber leider nicht.
Da mein Ursprungsvolume 1 TB groß war, konnte der ATAPI-Treiber die Disk leider nicht richtig auslesen.
Manch einer erinnert sich noch an das Thema LBA ;). In der Service-Konfiguration des ATAPI-Treibers (system-File wieder an einem anderen Rechner in der Registry geladen), musste ich noch EnableBigLBA konfigurieren. Dann konnte ich das System starten. Ohne diese Anpassung liest das System nur 128 GB der Disk aus.
HKEY_LOCAL_MACHINE\NEWSERVER\CurrentControlSet001\Services\atapi\parameters
Einen DWORD Schlüssel erzeugen:
EnableBigLba Wert 1

Im Internet habe ich noch die vmguest.iso von Hyper-V auf Basis von Windows Server 2008 R2 gesucht und dann im Windows 2000 Professional installiert. Da sonst die Mauszeiger-Integration nicht funktionierte.

Nach dem Neustart habe ich abschließend noch die Umgebungsvariable "devmgr_show_nonpresent_devices" mit dem Wert 1 gesetzt und dann im Gerätemanager alles entfernt was nun nicht mehr benötigt wird (z. B. RAID-Controller, alte Grafikkarte etc.).

Ich muss mich jetzt selber noch mal ohrfeigen so ein altes System zu betreiben. Leider hat das Thema Dokumentation mich aber erst später im Leben interessiert, sodass ich die Umgebung mit den verschiedenen teils "gefrickelten" Skriptlösungen nicht einfach auf ein neues System überführen kann, sondern erstmal erfassen muss.


Über den Autor
Thomas Windscheif arbeitet bei excITe Consulting und ist langjähriger Berater im Bereich IT-Infrastruktur und Groupware. Sowohl Kleinunternehmen z. B. im Handwerk als auch der größere fertigende Mittelstand gehören zu seinem Projektumfeld. Im Wesentlichen gehören die Planung von Infrastruktur-Migrationen (Novell/Micro Focus, Microsoft), Cloud-Lösungen (Office365), Groupware-Umgebungen (z. B. Exchange) und deren Umsetzung zu seinen Aufgaben. Neues begeistert ihn aber ebenso und so unterstützt Thomas Windscheif auch bei themenfremden IT-Systemen, überall da wo er helfen kann.

Sein Ziel: Die Mehrwerte der heutigen IT-Lösungen für einfacheres und modernes Arbeiten beim Kunden einbringen.





Login


QuickTag:  

 
Sie haben ein ungelöstes Problem in Ihrer Exchange Server oder Microsoft-Infrastruktur?
Treten Sie gerne mit mir in Kontakt. Sowohl bei einfachen Exchange Installationen, als auch bei hochverfügbaren, lastverteilten Mehrstandort-DAG-Topologien mit Loadbalancern unterstütze ich Sie -auch kurzfristig- sehr gerne.

Nutzen Sie den Live Chat, xing, LinkedIn, das Kontaktformular oder den Mailkontakt

[News als RSS-Feed abonnieren]
News

vom 16.09.2019 - 17:48


- Windows Server 2019 - LDAP out of memory exception -

Aktuelle Versionen von Windows Server 2019 laufen bei LDAP Abfragen mit Gruppenauflösung (1.2.840.113556.1.4.1941) auf einen out of memory-Fehler. Laut einem Microsoft-Mitarbeiter soll das Problem aber im kommenden September-Update behoben werden (KB4516077).

Unter folgendem Link kann man die Diskussion im Microsoft Social TechNet verfolgen:
https://social.technet.microsoft.com/Forums/windowsserver/en-US/4f14412f-dd81-4b9a-b6b5-aa69100e87d0/intermittent-not-enough-space-errors-when-doing-ldap-queries-against-2019-domain-controller?forum=winservergen

Leider kann man in den offiziellen Kanälen zu dem KB-Artikel noch nichts finden.


Weitere News:

3CX V16 Call Control API mit PowerShell Core


vom 25.04.2019 11:41


Exchange Online SMTP TLS Report


vom 15.02.2019 18:04


TLS-Test für SMTP mit PowerShell


vom 10.12.2018 11:47


3CX Secure SIP via DIRECT-STUN mit yealink T46S


vom 08.09.2018 15:35


Exchange 2016 CU10


vom 25.06.2018 15:21


Apple iCloud Addin stört Outlook Kalenderfunktionen


vom 18.10.2017 13:24


.NET 4.7 released - Bitte nicht auf Exchange Servern installieren


vom 13.06.2017 21:52


Troubleshooting Exchange Health Manager Sensoren


vom 16.05.2017 21:06


Exchange 2016 - ActiveSync-Lesebestätigungen können nun unterdrückt werden


vom 09.03.2017 18:28


Exchange - Informationen an Dritte einschränken


vom 20.02.2017 01:53


Einen guten Start in das neue Jahr


vom 31.12.2016 19:21


Smart App Banner für OWA entfernen


vom 09.09.2016 20:15


Neue Version des Berechtigungsvererbungsskript für Exchange released


vom 17.05.2016 19:34


LogParser für Exchange SMTP-Logs


vom 16.05.2016 00:48


Exchange Healthmailboxen neu anlegen


vom 25.03.2016 16:28


Retention Policy auf Healthmailboxen anwenden


vom 24.03.2016 20:52


Exchange Schemaversionen auf allen DCs abfragen


vom 24.03.2016 16:37


Neue Versionen des Berechtigungsvererbungsskripts


vom 27.09.2015 19:04


Exchange 2013 Mapi over HTTP Diagnose


vom 20.09.2015 20:42



[alle News auflisten]
Sitemap - Kontakt - Datenschutz & Disclaimer - Impressum