MICROLINC - Probleme suchen Lösung
Zurück   Home

Exchange Online - TLS Report für SMTP-Verbindungen PowerShell

  -  15.02.2019 - 14:35
Menü

Home
Microsoft Small Business Server 2011 Standard
Hardware
Windows
MS Office
Projekte
Support
Download
Peripherie
Sonstiges (Off-Topic)
Telefonie
Windows 8
Windows Mobile
Security-Software
DATEV
Virtualisierung Oracle virtualbox
nginx
Kryptographie
hMailServer
Android
Novell
Exchange

Allocatus - Fehler Interner Serverfehler

Allocatus - "Die Eigenschaft "calendar:End" ist für diesen Objekttyp nicht gültig

Outlook 2013 Login Prompt nach Update

MAPI over HTTP - Diagnose

Exchange - Ermittlung aller Schemaversionen von allen Domaincontrollern

Exchange 2013 - Healthmailboxen neu erstellen

Exchange 2013 - Retentionpolicy auf Healthmailboxen anwenden

CodeTwo Exchange Rules Sent Items Update HTTP 501 Fehler

501 5.1.7 Invalid Address

Exchange SMTP Logbücher auswerten

OWA for iPad Hinweis für Outlook Web App entfernen

Informationen an Dritte reduzieren

ActiveSync Lesebestätigungen unterbinden

Getrennte Postfächer - Wie funktioniert das?

Anmeldeschleife OWA

Ersetzen von Zeichen über E-Mail-Adressrichtlinie

Troubleshooting Exchange Health Manager Sensoren

Public Folder Hierarchie Postfach entfernen

EOP als vorgelagertes Gateway für OnPremise

Office Message Encryption

Menge der Unterordner zählen (PowerShell)

Exchange Online - TLS Report für SMTP-Verbindungen

Inline Attachments in reguläre Anhänge umwandeln

Server 2012 R2
AD Certificate Service (PKI) / Zertifizierungsstelle
System Center
Blackberry
Microsoft Flow
Virtualisierung Microsoft Hyper-V
Ubiquiti
3CX


 

Live Chat

Autor:Thomas Windscheif last edit:05.03.2019 11:02

Link zu diesem Beitrag:


[Druckansicht]

PowerShell
Exchange Online
SMTP TLS Report

getestet unter:
Windows 7,10
Windows Server 2012 R2
ab PowerShell V3

Zum Download

Da im Security & Compliance-Portal derzeit nur ein rudimentärer TLS-Report für Compliance-Reports zur Verfügung steht, habe ich ein Skript entwickelt, welches mittels der Exchange Online PowerShell Cmdlets Get-MessageTrace und Get-MessageTraceDetail die erweiterten SMTP-Informationen parst, anschließend in einem HTML-Report zusammenfasst und via E-Mail an einen definierbaren Empfänger sendet.

Der Report liefert eine einfache Übersicht über sichere und unsichere SMTP-Verbindungen von und nach Exchange Online Protection, aufgeschlüsselt nach E-Mail-Domänen.

Getestet wurde es sowohl mit Exchange Online EU und in der Exchange Online Treuhand-Umgebung der Deutschen Telekom.

Hierbei wird die Übertragungsrichtung, Quell- bzw. Zieldomain sowie das Verschlüsselungsprotokoll und der Verschlüsselungstyp dargestellt. Unverschlüsselte Übertragungen werden als erstes und in rot dargestellt, weniger starke Verschlüsselung in oranger Farbe aufgelistet.




Detaildaten können durch einen Schalter als CSV-Report ebenfalls gespeichert werden:




Über Microsoft Excel lassen sich dann mittels der Filterfunktion die entsprechenden Nachrichten herausfiltern.

Der O365-Benutzer benötigt nur das Recht die Cmdlets Get-MessageTrace und Get-MessageTraceDetail auszuführen.

Im Param-Block des Skripts können die Parameter entsprechend vordefiniert werden, natürlich können Sie die Parameter auch an das Skript übergeben:

Param(
[array]$InternalDomains = @("yourdomain.onmicrosoft.com","yourdomain.de"),
[int]$AmountofDaysToCheck = 14,
$MailServer = "mail.yourdomain.de",
[int]$MailServerPort = 25,
[string]$MailServerUsername = "",
[string]$MailServerPassword = "",
[bool]$MailServerUseTLS = $true,
[bool]$MailServerIgnoreTLSValidation = $false,
[string]$MessageSender = "tlsreport@yourdomain.de",
[string]$MessageRecipient = "compliance@yourdomain.de",
[string]$MessageSubject = "Exchange Online TLS-Report",
[bool]$SendMail = $true,
[bool]$CreateDetailCSV = $true,
[string]$FileNamePrefix = "TLSReportMessageTrace",
[string]$LogFilePath = "$(Split-Path $MyInvocation.MyCommand.Path)",
[string]$LogFileFileNamePrefix = "TLSReport",
[string]$ExchangeOnlineURL = "https://outlook.office365.com/powershell-liveid",
[string]$ExOUsername = "svc-messagetrace@yourdomain.onmicrosoft.com",
[string]$ExOPassword = 'YourPassword',
[bool]$DisableDisplayLog = $true,
[int]$DeleteItemsOlderThanDays = 7
)

Der Office365-Benutzer muss nicht Mitglied der "Globalen Administratoren" oder "Organization Management " sein.
Eine entsprechend abgestufte RBAC-Rolle kann über die Exchange Online PowerShell wie folgt angelegt werden:

Der nachfolgende Befehl legt eine neue RBAC-Rolle auf Basis der vorhandenen "Security Reader"-Rolle mit dem Namen "microlinc-MessageTrace" an:
New-ManagementRole -Parent "Security Reader" -Name "microlinc-MessageTrace"

Die nicht notwendigen Cmdlets werden als Rolleneintrag der neu erstellten Rolle entfernt:
Get-ManagementRoleEntry microlinc-messagetrace\* | ? {$_.Name -notmatch "Get-MessageTrace|Get-MessageTraceDetail"} | % {Remove-ManagementRoleEntry $_.Identity}

Zur Verknüpfung der Rolle an den zuvor im Office365-Portal angelegten Benutzer "svc-messagetrace" wird eine Rollengruppe im Azure AD erstellt und der Benutzer als Mitglied hinzugefügt:
New-RoleGroup RG-microlinc-MessageTrace -Roles microlinc-MessageTrace -Members svc-messagetrace

Weitere Anforderungen an den Office 365-Benutzer:
  • Der Benutzer benötigt keinen Office 365-Plan

  • Es ist sicherzustellen, dass der Benutzer bei Verwendung des "bedingten Zugriffs" von Azure nicht blockiert wird

  • Es ist sicherzustellen, dass dem Benutzer der Zugriff auf die RemotePowerShell für Exchange erlaubt ist:
    • Exchange Online PowerShell:
    • Get-User svc-messagetrace | Format-List RemotePowerShellEnabled
      Erlauben Sie ggf. den Zugriff über folgenden Befehl:
      Get-User svc-messagetrace | Set-User -RemotePowerShellEnabled $true


Lassen Sie in Ihrem Unternehmen prüfen, ob Sie die Verkehrsdaten erheben dürfen (Stichwort: DSGVO).
Den erweiterten Bericht mit den Quell- und Ziel-E-Mail-Adressen können Sie über den Schalter CreateDetailCSV ein- und ausschalten.

Im Gegensatz zum Erweiterten Bericht der Nachrichtenverfolgung im Security & Compliance-Portal sind die Daten nahezu direkt verarbeitet. In den Tests habe ich maximal 10 Minuten Verzögerung zwischen dem Empfang/Versand der E-Mail und dem Erscheinen der Nachricht über das Cmdlet Get-MessageTrace festgestellt.

Das Skript lässt sich über einen geplanten Task beispielsweise täglich nachts ausführen.

Ich freue mich über Ihr Feedback.

UPDATE:
Version 1.1:
+ Es werden nun mehr als 1000 Message-Trace-Ereignisse unterstützt

aktuelle Downloads

Download
-> Get-ExOTLSReportV1.1.zip (Version 1.1) ~ 5,6 KB
-> Get-ExOTLSReport.zip (Version 1.0) ~ 5,4 KB



Über den Autor
Thomas Windscheif arbeitet bei excITe Consulting und ist langjähriger Berater im Bereich IT-Infrastruktur und Groupware. Sowohl Kleinunternehmen z. B. im Handwerk als auch der größere fertigende Mittelstand gehören zu seinem Projektumfeld. Im Wesentlichen gehören die Planung von Infrastruktur-Migrationen (Novell/Micro Focus, Microsoft), Cloud-Lösungen (Office365), Groupware-Umgebungen (z. B. Exchange) und deren Umsetzung zu seinen Aufgaben. Neues begeistert ihn aber ebenso und so unterstützt Thomas Windscheif auch bei themenfremden IT-Systemen, überall da wo er helfen kann.

Sein Ziel: Die Mehrwerte der heutigen IT-Lösungen für einfacheres und modernes Arbeiten beim Kunden einbringen.





Login


QuickTag:  

 
Sie haben ein ungelöstes Problem in Ihrer Exchange Server oder Microsoft-Infrastruktur?
Treten Sie gerne mit mir in Kontakt. Sowohl bei einfachen Exchange Installationen, als auch bei hochverfügbaren, lastverteilten Mehrstandort-DAG-Topologien mit Loadbalancern unterstütze ich Sie -auch kurzfristig- sehr gerne.

Nutzen Sie den Live Chat, xing, LinkedIn, das Kontaktformular oder den Mailkontakt

[News als RSS-Feed abonnieren]
News

vom 25.04.2019 - 11:41


- 3CX V16 Call Control API mit PowerShell Core -

Da die neue Version 16 von 3CX nun auf .NET Core aufsetzt, muss man nun PowerShell Core zum ansteuern der Call Control API verwenden. Im folgenden Artikel werden die Voraussetzungen und ein Beispiel für die Verwaltung von PhoneBook-Einträge erläutert.

http://www.microlinc.de/index.php?lev1=33&lev2=3&lev3=&id=417


Weitere News:

Exchange Online SMTP TLS Report


vom 15.02.2019 18:04


TLS-Test für SMTP mit PowerShell


vom 10.12.2018 11:47


3CX Secure SIP via DIRECT-STUN mit yealink T46S


vom 08.09.2018 15:35


Exchange 2016 CU10


vom 25.06.2018 15:21


Apple iCloud Addin stört Outlook Kalenderfunktionen


vom 18.10.2017 13:24


.NET 4.7 released - Bitte nicht auf Exchange Servern installieren


vom 13.06.2017 21:52


Troubleshooting Exchange Health Manager Sensoren


vom 16.05.2017 21:06


Exchange 2016 - ActiveSync-Lesebestätigungen können nun unterdrückt werden


vom 09.03.2017 18:28


Exchange - Informationen an Dritte einschränken


vom 20.02.2017 01:53


Einen guten Start in das neue Jahr


vom 31.12.2016 19:21


Smart App Banner für OWA entfernen


vom 09.09.2016 20:15


Neue Version des Berechtigungsvererbungsskript für Exchange released


vom 17.05.2016 19:34


LogParser für Exchange SMTP-Logs


vom 16.05.2016 00:48


Exchange Healthmailboxen neu anlegen


vom 25.03.2016 16:28


Retention Policy auf Healthmailboxen anwenden


vom 24.03.2016 20:52


Exchange Schemaversionen auf allen DCs abfragen


vom 24.03.2016 16:37


Neue Versionen des Berechtigungsvererbungsskripts


vom 27.09.2015 19:04


Exchange 2013 Mapi over HTTP Diagnose


vom 20.09.2015 20:42


Reparatur der AD Certficate Service Datenbank


vom 25.07.2015 21:37



[alle News auflisten]
Sitemap - Kontakt - Datenschutz & Disclaimer - Impressum